wir leben mit unseren Kunden

KFZ Handel

Bilduntertitel

Als ich im Januar 1990 auf dem Gewerbeamt Kamenz vorstellig wurde um eine Gewerbegenehmigung für den KFZ Handel zu beantragen, mußte ich ewig warten, da die Mitarbeiter komplett überfordert waren. In der DDR lag das Monopol des Fahrzeughandels beim Staat. Eine Frau Gröger nahm damals meinen Antrag auf und versprach sich darum zu kümmern. Am 04.04. 1990 wurde dieser als allererster im Kreis Kamenz genehmigt. Danach ging die Rennerei bei den Banken um Geld los. Diese waren völlig, ob der zu erwartenden gesellschaftlichen Änderung, in Panik. Doch nach vielen Anläufen erhielt ich endlich zum 01.07.1990 Kredit und konnte in den "Westen" fahren und Fahrzeuge kaufen.  Damit konnte es los gehen. Im Vorfeld wurde der uns zugesagte Umbaukredit wegen der Währungsreform gekündigt und wir mußten mit den eigenen spärlichen Mitteln irgendwie was auf die Beine stellen.  Im alten Wohngebäude wurde ein erstes Büro eingerichtet. Die Scheune entkeimt und verschliessbar gemacht. Eine erste alte Scherenbühne gekauft. Eine Weiterbildung zum Handelskaufmann bei der IHK begonnen. Im " Westen" herum gefahren und Werkstätten und KFZ Händler gelöchert um zu lernen wie man was macht. Erste KFZ Lehrgänge besucht. 1999 wurde ein KFZ Schlosser eingestellt. Selbst erlangte ich die Qualifikation eines KFz Technikers und wurde in die Handwerkerrolle eingetragen.
Wenn man heute die Bilder sieht, staunt man das die Leute bei uns gekauft haben. Haben Sie aber !
Und wir können uns, auch heute noch, dank unserer Kunden beständig weiter entwickeln und immer besseren Service rund um das KFZ anbieten. Heute sind wir ein gestandenes Unternehmen, zwar immer noch ein Kleinbetrieb, aber mit fast 27 Jahre Erfahrung. Darauf sind wir stolz und auch dankbar.
Wir fühlen uns hier, in unserem Neukirch,  aufgenommen und sind froh in einem so schönem Dorf unsere Arbeit ausführen zu dürfen. 

Die Versicherungsagentur

Bilduntertitel

Begonnen hat alles damit, dass zum 01.01.1991 alle auf einmal - auf Grund der neuen Gesetzlichkeiten nach dem 03.10.1990 -  eine neue Versicherung für ihr Fahrzeug benötigten. Da ich eh mit Autos zu tun hatte, wurde ich auf der Volksbank von einem R+V Mitarbeiter angesprochen ob ich nicht mit Anträge ausfüllen könnte. Habe ich getan, und das dutzendweise.  Damals war alles noch ziemlich umständlich, für unsere heutige Jugend so als ob wir von einer Zeit aus dem letzten Jahrtausend reden.
Danach habe ich mich bemüht eine Ausbildung für die Versicherung zu bekommen. Das ging in 1994 los, dauerte 2 Jahre und ich war danach Versicherungsfachmann BWV. Durch besuchte Seminare, Schulungen etc. war ich in der Lage meine Kunden auch bei anderen Versicherungen als nur in Sachen KFZ zu beraten.
Auf Grund des mittlerweile großen Kundenstammes mit vielen Firmenkunden war es an der Zeit mich erneut weiter zu qualifizieren. Ich habe nach knapp zweieinhalb Jahren den Fachwirt für Versicherungen und Finanzen abgeschlossen. Und worauf ich besonders stolz bin, als Jahrgangsbester in Sachsen. Seit 2014 gibt es das Weiterbildungsprogramm "gut beraten" der Versicherungswirtschaft. Durch die Teilnahme daran bleibe ich ständig auf dem aktuellsten Stand und kann meine derzeitigen und zukünftigen Kunden optimal beraten. Da mir das immer noch sehr viel Spass macht wird die Zukunft, egal wie weit die Technik voran schreitet, spannend bleiben und ich freue mich schon auf die kommenden Jahre.

 

MerryCars eine moderne Firma auf dem alten Rittergut von Neukirch

die Wurzeln , der väterliche Pflegebetrieb Günter Proschmann in Ottendorf-Okrilla

powered by heitech.net